GRAZ repariert

Über GRAZ repariert

Nicht mehr funktionierende/kaputte Gegenstände und Geräte landen in Graz  – wie auch andernorts – oft im Abfall, obwohl ihre Reparatur noch möglich und auch wirtschaftlich sinnvoll wäre. Zu häufig wird der Neukauf einer Reparatur vorgezogen. Dieser Umstand trägt dazu bei, dass der Abfallstrom, der Ressourcenverbrauch, wie auch die Umweltbelastungen immer weiter wachsen.
GRAZ repariert will dieser Entwicklung durch gezielte Information und Bewusstseinsbildung gegensteuern, den Reparaturgedanken stärken und so den Trend zum verfrühten Neukauf von (oft kurzlebigen) Produkten stoppen.

GRAZ repariert ist ein von der Stadt Graz in Kooperation mit der ARGE Abfallvermeidung initiiertes Netzwerk von Reparaturbetrieben aller Branchen.
In den Mitgliedsbetrieben des Netzwerkes steht Reparatur und Kundenservice an erster Stelle! Fachliche Beratung, kundenfreundliches Service, transparente Preisgestaltung und langjährige Erfahrung im Reparaturbereich machen die Mitgliedsbetriebe zu kompetenten PartnerInnen des Netzwerkes.

Die ehrenamtlichen Grazer Reparaturinitiativen „Repair Café Graz“ und das „Repair InCafé“ von Jugend am Werk ergänzen das Netzwerk mit ihrer Expertise und ihren Veranstaltungen.

Ist etwas kaputt, muss es meist schnell gehen…

Kernstück von GRAZ repariert ist das Webportal www.grazrepariert.at, das es der Bürgerin und dem Bürger ermöglicht, im Falle einer Reparaturnotwendigkeit schnell einen zuverlässigen Reparaturbetrieb in der Nähe zu finden und zu kontaktieren. Mittels Stichwortsuche stellt das Webportal alle wichtigen Informationen zur Verfügung und verkürzt damit die manchmal langwierige Suche nach kompetenten und seriösen Reparaturdienstleistungen.
Alle Mitgliedsbetriebe verpflichten sich zur Einhaltung der Qualitätsstandards des Netzwerkes und stellen in ihren Services den Reparaturgedanken in den Vordergrund.

Qualitätsstandards von GRAZ repariert

Alle Mitgliedsbetriebe von GRAZ repariert erfüllen folgende Standards:
 
  • Seriöse Reparaturdienstleistungen sind wesentlicher Bestandteil des Geschäftsfeldes des Betriebes.
  • Der Kostenvoranschlag wird auf die Gesamtrechnung angerechnet.
  • Die Reparaturdienstleistungen sind kostentransparent: detaillierte Vorabinformation, Rückfrage bei KundIn im Falle der Kostenüberschreitung.
  • Kooperation unter den Netzwerkbetrieben wird groß geschrieben, sei es in der Weiterverweisung von KundInnen, im Know-How Austausch oder bei der Beschaffung von Ersatzteilen oder in der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Alle Mitgliedbetriebe von GRAZ repariert verpflichten sich bei Ausstellung der KundInnen-Rechnung eine Feedbackkarte beizulegen, die der Qualitätssicherung dient.

Qualitätsiegel der Initiative GRAZ repariert

Alle Mitgliedsbetriebe von GRAZ repariert sind berechtigt das Qualitätsiegel der Initiative zu tragen, das jeweils für ein Kalenderjahr vergeben wird. Kundinnen und Kunden finden das Qualitätssiegel (Sticker) am Eingangsportal oder im Kassenbereich des jeweiligen Betriebes.

Alle Kundinnen und Kunden der Reparaturbetriebe von GRAZ repariert sind herzlich eingeladen, ihre Erfahrungen mit den jeweiligen Reparatur-Serviceleistungen mit den Netzwerk-Mitgliedsbetriebs-Koordinatorinnen zu teilen.

Reparaturbetriebe, die gerne dem Netzwerk beitreten möchten, sind  eingeladen, sich jederzeit mit den KoordinatorInnen des Netzwerkes in Verbindung zu setzen und einen Termin für den Besuch des Betriebs zu vereinbaren.

Im Rahmen eines Treffens werden die Eignung des Betriebes zur Teilnahme am Grazer Reparatur-Netzwerk festgestellt, die Kriterien zur Teilnahme besprochen sowie alle wichtigen Betriebs-Informationen für das Webportal eingeholt.

REPARATURFÜHRER ÖSTERREICH